Homazid Schädlingsbekämpfung
  Bild mit Baum
   Schädlingslexikon

Ameisen

Pharaoameise (monomorium pharaonis) Die Pharaoameise wurde erst voriges Jahrhundert bei uns eingeschleppt und gilt als potenziell gefährlichste Insektenart Mitteleuropas. Sie bevorzugt im Gegensatz zur schwarzen Ameise, warme und feuchte Orte und benötigt nur einen winzigen Platz. Sie sitzt normalerweise in Wandritzen, hinter Fliesen und zwischen Hauswänden. Eine Kolonie enthält stets eine größere Anzahl eierlegender Weibchen. Neue Kolonien kommen zustande, wenn einige Königinnen mit Arbeiterinnen und Nymphen das alte Nest verlassen und ein neues anlegen.
Service
Schädlingslexikon
Kostenlose Inspektion
Kontakt
Rufen Sie uns an (02 09) 8 18 20 39