Homazid Schädlingsbekämpfung
  Bild mit Baum
   Schädlingslexikon

Mäuse

Wühlmaus (arvicola terrestris)
Die Große Wühlmaus (auch Erd- oder Wühlratte) gehört zur Gattung der "Schermäuse" (arvicola). Sie zählt aufgrund ihrer starken Fraß- und Wühltätigkeit und der damit verbundenen Zerstörung der Grasnarbe zu den unangenehmsten tierischen Schädlingen im Garten. Wo ein Wühlmaus Befall vorliegt, welken Obstbäume, Rosen oder Gemüsepflanzen oder kippen plötzlich um. Mit Vorliebe fressen Sie auch Blumenzwiebeln, Kartoffeln und Wurzelgemüse.Wühlmäuse werden 12-22 cm lang und wiegen zwischen 60-120 g. Ihr Fell kann sowohl sandfarben, als auch dunkelbraun sein.
Auf der Bauchseite treten bevorzugt hellere Farben auf. Charakteristisch ist der stumpfe Kopf mit den kleinen, im Pelz verschwindenden Ohren und ein kurz behaarter, leicht geringelter Schwanz
(ca. halbe Körperlänge).
Service
Schädlingslexikon
Kostenlose Inspektion
Kontakt
Rufen Sie uns an (02 09) 8 18 20 39